Coronavirus:

Aktuelle Angebote und Informationen vom Roten Kreuz

Es gibt auch beim Roten Kreuz Kanton Luzern durch die Vorgaben des BAG und die aktuelle Lage verschiedene Anpassungen. Sie finden auf dieser Seite eine Aktualisierung und die neusten Informationen.

Das SRK Kanton Luzern verfolgt laufend die Entwicklungen und beurteilt die Situation neu, damit auch die Verletzlichsten unserer Gesellschaft nicht vergessen gehen. Gleichzeitig schützen wir unsere Kundinnen und Kunden sowie unsere Mitarbeitenden und Freiwilligen. Gemäss Weisung des Bundesrats vom 16.03.2020 dürfen Personen ab 65 Jahren von den Rotkreuz-Organisationen nicht mehr als Freiwillige eingesetzt werden, wenn sie bei ihrem Einsatz in direktem Kontakt zu Kundeninnen und Kunden stehen. Wir setzen die Weisungen um. Generell finden Kontakte nach Angaben des BAG statt.  

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Dienstleistungen und Angeboten:

Stand: 31. März 2020

Helpline (neu)

Haben Sie Sorgen? Haben Sie (nicht medizinische) Fragen? Möchten Sie einfach mit jemandem plaudern? Unsere durch Mitarbeitende und Freiwillige besetzte neue Helpline ist für Sie da.

Bildung

Bund und Kanton haben am Freitag, 13. März 2020 entschieden, dass wegen des Coronavirus derzeit kein Präsenzunterricht stattfindet. Daher führt das SRK Kanton Luzern bis auf Weiteres keine Lehrgänge und Kurse durch. Bei dringenden Fragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an bildung@srk-luzern.ch. Wir antworten so schnell wie möglich. 

Dienstleistungen

Neue Angebote

Botendienst: Wir erledigen Besorgungen ausser Haus für Menschen, die älter sind als 65 Jahre. 

Lieferservice: Für den nationalen SRK-Partner Coop führen wir ab April einen Gratis-Lieferservice durch. Vorab profitieren Menschen über 65 in der Region Kriens (+15 Kilometer). Sie werden über das Angebot von Coop informiert.

Kinderbetreuung zu Hause: Das Angebot gilt auch für Eltern/Alleinerziehende im Homeoffice

Online-Aufgabenhilfe: Das Jugendrotkreuz organisiert eine Online-Aufgabenhilfe.

 
Bisherige Angebote

Fahrdienst: Wird wie bisher durchgeführt.

Rotkreuz-Notruf: Wird wie bisher angeboten.

Entlastungsdienst: Wird wie bisher durchgeführt.

Kinderbetreuung zu Hause (Rotkäppchen): Wird wie bisher durchgeführt.

Besuchs- und Begleitdienst: Es finden bis auf Weiteres keine Besuche zu Hause statt. Alternativen siehe Botendienst/Lieferservice.  

Hilfsmittel: Wird wie bisher angeboten.

Patientenverfügung: Die Beratungen zur Patienenverfügung SRK und dem Vorsorgeaufrag führen wir derzeit telefonisch durch. 

INFO Point: Wird wie bisher angeboten.

Jugendrotkreuz:  Externe Aktivitäten sind bis auf Weiteres unterbrochen. Es findet neu eine Online-Aufgabenhilfe statt.

2x Weihnachten: Anstelle einer zentralen Abgabe, werden die Pakete im April über die Sozialdienststellen an die Bezüger verteilt.

Veranstaltungen

Bis auf Weiteres finden keine öffentlichen Veranstaltungen und Informationsanlässe statt.