Weil im Alltag jede Hilfe zählt

Rotkreuz-Familienunterstützung

Freiwillige unterstützt die Familie
Die Rotkreuz-Familienunterstützung bietet unkomplizierte Angebote für Familien in turbulenten und herausfordernden Lebenslagen. Freiwillige des Roten Kreuz engagieren sich für Sie und eine harmonische Familienzeit.

Eine Familie zu «managen» ist eine herausfordernde Aufgabe. Unterschiedliche Bedürfnisse prallen aufeinander. Unvorhergesehenes wirbelt die ganze Planung durcheinander. Auch der Umzug in eine andere Stadt oder die Integration in der Schweiz verändern gewohnte Strukturen für die ganze Familie. Bei der Rotkreuz-Familienunterstützung finden Sie unkomplizierte Angebote bei Alltagssorgen.

Für wen ist die Familienunterstützung?

Dieses Dienstleistungsangebot richtet sich an Familien, die sich im Alltag Unterstützung und Entlastung wünschen. In erster Linie sind die Freiwilligen für die Kinder da, wenn aber die Eltern bei Alltagsthemen Unterstützung brauchen, helfen sie auch bei diesen Themen gerne mit Rat und Tat weiter. 

Suchen Sie ausschliesslich eine Betreuungsperson für Ihr Kind, auch wenn Sie nicht zu Hause sind? Unsere Dienstleistung Kinderbetreuung zu Hause bietet zuverlässige Lösungen. 

Freiwillige des SRK unterstützt eine Familie, in dem sie die Kinder beschäftigt
Was macht die Rotkreuz-Familienunterstützung?

Die Unterstützung richtet sich nach Ihren Bedürfnissen ganz nach dem Motto: «kleine Gesten, grosse Wirkung».

Mögliche Situationen können sein:

  • Sie wünschen sich jemanden der Sie in Ihrem Familienalltag unterstützt. Sei es beim Betreuen der Kinder, beim Einkaufen, Kochen oder bei leichten Haushaltarbeiten.
  • Sie arbeiten im Homeoffice. Ihr Kind ist auch zu Hause und braucht Ihre Aufmerksamkeit.
  • Sie planen einen Umzug / sind gerade umgezogen und müssen sich neu orientieren.
  • Sie sind neu in die Schweiz migriert und wünschen sich jemanden der Sie im Alltag begleitet, mit Ihnen und den Kindern Deutsch spricht oder Sie bei Behördengängen begleitet.

Sie als Kunde sind die meiste Zeit anwesend. Kinder werden bis zum Alter von 12 Jahren begleitet.

Der zeitliche Umfang beträgt maximal 8 Stunden / Monat.
Melden Sie sich bei uns per Mail oder Telefon und schildern Sie uns Ihre Situation / Ihren Bedarf. Wir suchen nach einer passenden Lösung.

Wer unterstützt meine Familie?

Freiwillige vom Schweizerischen Roten Kreuz. Diese bringen je nach Bedarf Erfahrung in der Kinderbetreuung, jedoch sicher Alltagserfahrung mit. Sie haben Zeit und möchten diese sinnvoll anderen Menschen schenken, die ihre Unterstützung brauchen.

Die Freiwilligen werden durch die Leitung «Kinderbetreuung zu Hause» ausgewählt. Nach einem gegenseitigen Kennenlernen entscheiden die Freiwilligen und die Familie gemeinsam, ob/wie der Einsatz startet. Die geplante Zeitdauer liegt zwischen 4-6 Monaten. Eine Verlängerung des Einsatzes ist nach gegenseitiger Absprache möglich. 

Was ist der Unterschied zur Rotkreuz-Kinderbetreuung?

Bei der Rotkreuz-Kinderbetreuung bekommen Sie schnell, innerhalb von wenigen Stunden, Unterstützung. Die vom Roten Kreuz geschulte Kinderbetreuerin übernimmt vorübergehend alles Nötige, was Ihre Kinder brauchen, auch wenn Sie nicht vor Ort sind. Sie bestimmen die Zeitdauer des Einsatzes ab drei Stunden. Die Kosten richten sich nach dem Einkommen. Wir haben Sozialtarife. 

Wie rasch können Sie kommen?

Wir vermitteln innerhalb von 1-2 Wochen neue Tandems.

Was kostet die Rotkreuz-Familienunterstützung?

Pro Einsatz verrechnen wir eine Grundpauschale von CHF 16.00 (Spesendeckung). Zusätzliche Auslagen für Transporte oder Verpflegung etc. werden nach Aufwand verrechnet. 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Rotkreuz-Familienunterstützung?

Die Kosten für die Familienunterstützung werden nicht von der Krankenkasse übernommen.