Unterwegs in den Gemeinden

Informationskampagne

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Luzern ist vom 7. März bis ca. Ende April 2022 in den Gemeinden Beromünster, Buttisholz, Eich, Geuensee, Hildisrieden, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Rickenbach, Ruswil, Schenkon, Schlierbach, Sempach und in Teilen von Sursee unterwegs.
Zwei Studentinnen, die für das SRK im Kanton Luzern informieren

Die jährlich in einem Kantonsgebiet durchgeführte Informationskampagne wird auch im Jubiläumsjahr 2022 stattfinden. Selbstverständlich auf der Basis eines jeweils passenden Covid-19-Schutzkonzeptes. Dabei werden junge Mitarbeitende an den Haustüren läuten, um die Bevölkerung über die vielseitigen SRK-Dienstleistungen (z.B. Fahrdienst, Notruf, Kinderbetreuung oder Entlastungsdienst) für Luzernerinnen und Luzerner zu informieren und Mitglieder zu gewinnen.

Seit Pandemiebeginn konnte das Rote Kreuz sämtliche Dienstleistungen für die Bevölkerung des Kantons Luzern aufrechterhalten und neue Leistungen wie die Einrichtung einer Helpline oder die Kinderbetreuung bei Homeoffice anbieten. Im Herbst 2020 wurde zudem die Verteilaktion essen+mehr aufgebaut, die seither monatlich durchgeführt wird.

Das SRK Kanton Luzern verfolgt laufend die Entwicklungen im Covid-19-Umfeld und unterbricht die persönliche Informationskampagne falls nötig.

Die Woche sind folgende Mitarbeitende unterwegs:

Neuenkirch: Larina Bachmann, Jasmin Kissling, Mara Fedi, Fabian Ebnöther

Ruswil: Dominique Van Dooren, Luana Näpflin, Elia Rossa, Jonas Koch

Wichtig: Die Rotkreuz-Mitarbeitenden haben einen Ausweis und eine blaue Rotkreuz-Mappe zur Hand und nehmen kein Bargeld an.

Das Rote Kreuz Kanton Luzern dankt allen Menschen für ihre Unterstützung. 

Haben Sie Fragen oder Rückmeldungen?