Fortbildungsmöglichkeiten

Lehrgang Palliative Care – Passage SRK für freiwillige Begleitende

In diesem Lehrgang erlernen die Teilnehmenden wichtige Grundsätze in der ganzheitlichen Sterbebegleitung. Der angemessene Umgang mit den Betroffenen und deren Anghörigen sowie die Auseinandersetzung mit ethischen und rechtlichen Fragen sind Teil dieses Lehrgangs.
Kornblume, Symbolbild

Palliative Care versteht sich als ganzheitliche Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen, welche die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen ins Zentrum stellt. Die Teilnehmenden des Lehrgangs erarbeiten vertiefte Kenntnisse in der Palliative Care und den häufigsten Beschwerden im Rahmen einer chronisch fortschreitenden Erkrankung und kennen einfache Unterstützungsmassnahmen. Sie setzen sich mit rechtlichen und ethischen Fragen auseinander und erlangen Sicherheit in der Kommunikation mit Betroffenen und ihren Angehörigen. Sie entwickeln das Bewusstsein für die spirituellen Bedürfnisse von schwerkranken und sterbenden Menschen. Sie setzen sich mit dem Prozess des Sterbens auseinander und werden sich ihrer Rolle als Begleiter/-in Palliative Care bewusst. Die Teilnehmenden werden auf ihre Tätigkeit als freiwillige Begleiter/-innen vorbereitet. Der Lehrgang entspricht dem Ausbildungsniveau A1 (gemäss den Richtlinien von palliative.ch).

Dauer

48 Stunden sowie Praxiseinsätze und Reflexionsbericht

Für wen ist der Lehrgang gedacht?
Was kostet der Lehrgang?
Wo findet der Lehrgang statt?
Erhalte ich ein Zertifikat?
  • Freie Plätze verfügbar
  • Wenige Plätze verfügbar
  • Ausgebucht
  • Durchführung garantiert
Stichwort
Titel
Target Group
Comments (field_edu_comments)
Internal Categories