Fortbildungsmöglichkeiten

Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK Langzeitpflege

Die Pflegehelfer/-innen und weitere Gruppen von Assistenzpflegepersonal sind eine der grössten Gruppen des Personals in der Pflege und Betreuung in der Schweiz. Sie wirken bei der Grundpflege, Alltagsgestaltung, Logistik und Hauswirtschaft mit. Für die laufende Vertiefung ihrer Kompetenzen und für die Vorbereitung auf den Einstieg in eine Berufsbildung hat diese Gruppe Bedarf an Fortbildung. Mit dem Zertifikat des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK Langzeitpflege wird es möglich, besuchte Fortbildungen der PH SRK zu dokumentieren und zu zertifizieren.

Zulassung

Absolvent/-innen Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK

Dauer

Die Pflicht- und Wahlmodule müssen innerhalb von 5 Jahren nach der Anmeldung besucht worden sein.

Pflichtmodule

PBS 1+2: Basale Stimulation* Grundkurs (3 Tage)
PE 1+2: Ethik in der Pflege (1 Tag)
PVR 1+2: Integrative Validation* (2 Tage)
PKG 1+2: Kinaesthetics* Grundkurs (4 Tage)
PAL 1+2: Palliative Care in der Langzeitpflege (7 Tage)
PV 1+2: Pflegedokumentation (1 Tag)
Reanimationskurs - BLS-AED-SRC Komplett (1 Tag)

*Standardisierte Module: Sie schliessen mit einer Bescheinigung der Organisation ab und entsprechen den Anforderungen des Validierungsverfahrens.

Wahmodule

Mind. 18 Stunden (aus allen Fachkursen SRK)

Ort

Kurslokal SRK, Maihofstrasse 95c, 6006 Luzern (1. Stock)

Kosten

Pflichtmodule CHF 3'585; Wahlmodule individuell.
Dossierprüfung und Ausstellung Zertifikat CHF 110.

Abschluss

Wenn alle erforderlichen Module besucht sind, senden Sie die Kopie des Zertifikates Pflegehelfer/-in SRK und die Teilnahmebestätigungen der besuchten Module an das Schweizerische Rote Kreuz Kanton Luzern, Abteilung Bildung.
Das Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK Langzeitpflege wird nach erfolgeicher Überprüfung des Dossiers ausgestellt.