Hilfe im Alltag

Mentoring

Ein Jugendlicher hilf einem asylsuchenden jungen Mann beim Lernen
In Zusammenarbeit mit der Dienststelle des Asyl- und Flüchtlingswesen (DAF) begleiten Freiwillige vom JRK Kanton Luzern im Projekt "Mentoring" junge Migrantinnen und Migranten und unterstützen sie in Fragen des täglichen Lebens.

Im neuen Mentoring-Programm werden Tandems von JRK Freiwilligen und geflüchteten jungen Menschen gebildet. Über ein Jahr begleitet das JRK diese Menschen bei Alltagsfragen und Behördengängen. Die Dienststelle für Asyl- und Flüchtlichswesen (DAF) betreut und schult die JRK Freiwilligen, führt Gespräche mit den Interessierten und bildet das Tandem.

Das Mentoring findet an unterschiedlichen Orten statt, mindestens alle zwei Wochen eine Stunde.