Fortbildungsmöglichkeiten

Lehrgang Palliative Care – Passage SRK für freiwillige Begleiter/-innen

Palliative Care versteht sich als ganzheitliche Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen, welche die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen ins Zentrum der Pflege stellt. Die Teilnehmenden erarbeiten vertiefte Kenntnisse in der Palliative Care und den häufigsten Beschwerden im Rahmen einer chronisch fortschreitenden Erkrankung und kennen einfache Unterstützungsmöglichkeiten. Sie setzen sich mit rechtlichen und ethischen Fragen in der Palliative Care auseinander und erlangen eine grössere Sicherheit in der Kommunikation mit Betroffenen und ihren Angehörigen. Sie entwickeln das Bewusstsein für die spirituellen und existentiellen Bedürfnisse von schwerkranken und sterbenden Menschen. Sie setzen sich mit dem Prozess des Sterbens auseinander und werden sich ihrer Rolle als Begleiter/-in von Schwerkranken und Sterbenden bewusst. Die Teilnehmenden werden auf ihre Tätigkeit als freiwillige Begleiter/-innen vorbereitet.

Zulassung

Die Teilnehmenden

  • haben sich mit den Themen Kranksein und Sterben persönlich auseinandergesetzt
  • stehen nicht in einem aktuellen Trauerprozess bzw. sind nicht persönlich von einer schweren Krankheit betroffen
  • haben Interesse an freiwilliger Arbeit und an der Begleitung von hilfsbedürftigen Menschen
  • nehmen an einem Aufnahmegespräch teil

Es werden keine medizinischen, pflegerischen oder theologischen Kenntnisse vorausgesetzt.

Dauer

48 Stunden sowie Praxiseinsätze und Reflexionsbericht

Ort

Kurslokal SRK, Maihofstrasse 95c, 6006 Luzern (1. Stock)

Kosten

Einzelperson CHF 1 400.– inkl. Kursunterlagen

Abschluss

Lehrgangsbestätigung (Besuch Theorie) und/oder Zertifikat als Begleiter/in Palliative Care (Theorie, Praxiseinsätze, Reflexionsbericht)

Anmeldung

Verlangen Sie die detaillierten Anmeldeunterlagen